Bezirkegruene.at
Navigation:

Thomas Haidenberger

Bezirkssprecher, Kandidat für die Nationalratswahl - Platz 2
„Ich brenne für die Energiewende!“
Thomas Haidenberger

Interview

Ich bin bei den Grünen, weil...

… mir die Zukunft unseres „Raumschiffs Erde“ am Herzen liegt. Nicht die „grünen Männchen vom Mars“ werden uns retten! Wir müssen selbst dafür sorgen, dass grüne Gedanken (Grundwerte) häufiger gedacht – und auch in die Tat umgesetzt werden.

Warum möchtest du Nationalrat werden?​

Ich beobachte schon lange, dass die Politik oft erst im letzten Moment reagiert, statt mit Weitblick zu planen. Es ist die Aufgabe der Mitglieder des Parlaments, die Weichen für unsere Fahrt in die Zukunft stellen. Ich möchte meine Ideen und Visionen einbringen und bin bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Wenn du eine Sache politisch sofort ändern könntest, was wäre das?​

Unser Klima kommt ins Schwitzen, weil die Steuerlast immer noch auf der Arbeitskraft lastet, statt auf dem Verbrauch von Rohstoffen und fossiler Energie. Kostenwahrheit bei Energieverbrauch und Verkehr sind für mich ein Schlüssel zu mehr Steuergerechtigkeit.

Wer ist politisch ein Vorbild für dich?

Rudolf Kirchschläger, Barbara Prammer, Eva Lichtenberger

Bei welcher*m Politiker*in drehst du den Fernseher ab?​

Es werden immer mehr!
Wer Politik und Populismus nicht auseinanderhalten kann und die Grundbegriffe von Gesprächskultur nicht anerkennt, sollte nicht länger Sendezeit beanspruchen dürfen.

Fühlst du dich als Osttiroler in einem Bezirk zweiter Klasse?

Ich fühle mich privilegiert, in einem Bezirk mit höchster Lebensqualität daheim zu sein.
Es gibt sicher einiges, das für die ländlichen Gebiete unseres Landes verbessert werden kann und muss. Das lässt sich regeln - und das sehe ich als Auftrag!​

​Wer Osttirol besucht: Was sollte man sich unbedingt anschauen?​

Einige Highlights aus Geschichte, Kultur, Natur, Wasser, Bergwelt, Kraftplätze, …

  • die römischen Ausgrabungen von Aguntum
  • Schloss Bruck und die Kirchen St. Nikolaus (Matrei) und Obermauern (Virgen)
  • die blühenden Bergwiesen
  • die tosenden Wasserfälle im Umbaltal und die Isel vom Raftingboot aus,
  • die Lienzer Dolomiten von unserer Dachterrasse in Iselsberg
  • der Rundblick von einem der mächtigen Berggipfel
  • und noch unzählige weitere Sehenswürdigkeiten …

Biografie

  • Geboren am 4. Jänner 1963 in Lienz...
  • wohnhaft in Iselberg-Stronach
  • verheiratet seit 1985 mit Christa, 2 erwachsene Kinder, Lukas und Verena
  • Volksschullehrer (34 Dienstjahre)
  • Energieberater bei Energie Tirol (seit 1995)

Ausbildung

  • Volksschule, Hauptschule und BORG in Lienz
    Reifeprüfung 1981
  • Pädagogische Akademie in Innsbruck
  • Lehramtsprüfung für Volksschulen 1983

Beruf

Seit September 1983 als Lehrer im Tiroler Schuldienst an verschiedenen Volksschulen und Sonderschulen in den Bezirken Kufstein und Lienz​

Seit 1989 Mitglied der Bezirksleitung des ÖJRK Osttirol als Referent für Natur- und Umweltschutz​

1995 Ausbildung zum Energieberater bei ENERGIE TIROL; seitdem 22 Jahre Tätigkeit in der Energieberatung und Erwachsenenbildung​

Politische Arbeit

  • Mitglied des Bezirksschulrates von 2008 bis zu Auflösung des Gremiums
  • Mitglied der Personalvertretung der Pflichtschullehrer (UGÖD) seit 2009
  • Mitglied des Gemeinderates in Iselsberg-Stronach seit 2010
  • Grüner Bezirkssprecher in Osttirol seit 2012
  • Mitglied des Landesausschusses seit 2013 (derzeit Ersatzmitglied)
  • Listenzweiter auf der Tiroler Landesliste für die Nationalratswahl​​
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.