Bezirke
Steiermark
SchwazReutteKufsteinLienzKitzbühelInnsbruckLandeckInnsbruck LandImstX Schliessen
gruene.at
Navigation:
am 10. Jänner

65 MILLIONEN SCHWERES IMPULSPAKET SOZIALES

Gabriele Fischer - "miteinander - füreinander"

Ich bin in den vergangenen Monaten viel im Land unterwegs gewesen, habe mit vielen Menschen gesprochen und viele Schicksale kennengelernt. In den meisten Fällen waren es tragische Umstände, die die Leute in eine Notlage gebracht haben: häusliche Gewalt, Mobbing, psychische Erkrankungen, Überforderung mit der Geschwindigkeit unserer Gesellschaft oder auch Perspektivenlosigkeit. Das sind nur einige der Gründe, die Menschen aus der Bahn werfen können. Bisher haben wir als Land schon ein breites Angebot bereitgestellt, um diesen Menschen zu helfen. Aber es ist mein Anspruch als Soziallandesrätin, dass wir uns damit nicht zufrieden geben, sondern noch mehr tun. Denn immer mehr Menschen brauchen Unterstützung. Davon haben wir in den vergangenen Monaten auch unseren Koalitionspartner überzeugt.

Und deshalb freut es mich, dass wir heute einlösen, was ich im Sommer versproche habe: Die Tiroler*innen werden mit einem Impulspaket Soziales im Umfang von 65 Millionen Euro in den kommenden 5 Jahren zusätzlich unterstützt. „Wir sind in Tirol miteinander füreinander da!“ Unter diesem Motto steht für mich das Impulspaket, das den vielen Tiroler*innen, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind oder eine schwere Zeit durchmachen, unter die Arme greifen wird.

Mit diesem Paket ergeben sich ganz neue Möglichkeiten und Chancen noch treffsicherer zu unterstützen und den Menschen eine echte Zukunftschance zu bieten. Darüber hinaus ist dieses Impulspaket ein ganz klares Statement: Während vom Bund eine Eiseskälte übers Land zieht, lassen wir die Menschen in Tirol nicht im Stich, sondern nehmen alle mit.

Das Impulspaket Soziales baut auf vier Finanzierungssäulen auf: Erstens die Indexierung der Leistungen, zweitens die Sicherstellung von Investitionen der Barrierefreiheit, drittens den treffsicheren, bedarfsgerechten Ausbau der Angebote und viertens die Absicherung der Pflichtausgaben. Besonderes Augenmerk möchte ich auf den dritten Punkt, den Ausbau der bedarfsgerechten Angebote legen. Hierbei wird ein jährlicher Plan mit Schwerpunkten festgelegt und finanziert.

Für 2019 sieht dieser Plan vor, dass auf den Ausbau der Gewaltprävention der Fokus liegt. Weiters ist der Ausbau und die Dezentralisierung der Sozialberatung ebenfalls Teil des Plans. Zudem werden wir besonders das Angebot beim Betreuten Wohnen ausbauen. Hier sehen wir dringenden Bedarf für psychisch kranke Menschen. Aber auch im Bereich der Schulsozialarbeit braucht es neue Standorte, um den Kindern und Jugendlichen bedarfsgerechte Hilfe anbieten zu können.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die mich in den letzten Monaten in meinem "Unterfangen" unterstützt haben und mit dazu beigetragen haben, dass es gelungen ist. Dieses Impulspaket Soziales ist ein Meilenstein und hat Signalwirkung über Tirol hinaus. Davon bin ich überzeugt.

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.