Bezirkegruene.at
Navigation:
am 11. September

Aslan: "Gefährliches Spiel mit Gesundheit der Polizist*innen und unserer Sicherheit“

Berivan Aslan - Rot und Schwarz seien im Ankündigen weltmeisterlich, im Rahmenbedingungen schaffen abstiegsreif

Was auf den ersten Blick wie Budgetzahlen wirken, sind in Wahrheit geleistete Überstunden durch Polizist*innen. Alleine im letzten Jahr sind österreichweit 6,7 Millionen Überstunden geleistet worden, davon 408.000 in Tirol, wie die Tiroler Tageszeitung heute berichtet. Für die Grüne Tiroler Spitzenkandidatin Berivan Aslan sind die Zahlen bedenklich. „Überstunden machen auf Dauer krank. Das belegen sämtliche Statistiken: die Krankenstände gehen hoch und die psychische Belastung wirkt sich auf die Arbeitsleistung und auch privat aus. Was die Bundesregierung hier betreibt, ist ein gefährliches Spiel mit der Gesundheit der Polizist*innen. Und mit unserer Sicherheit“, kritisiert die Grüne. Bei einer Belastungserhebung 2011 wies annähernd jeder zehnte Polizist in Österreich Burnout-Symptome auf, gut ein Drittel gab an gestresst zu sein.

Seither habe sich die Belastung weiter verschärft, so Aslan. Die Bundesregierung heize von ihren Büros aus jede Sicherheitsdebatte künstlich an und ignoriere dabei, dass nur jene verheizt werden, die für die Sicherheit zuständig sind. Dabei müsse gerade in diesen sensiblen Jobs die Einhaltung der Arbeitsbestimmungen sichergestellt werden. „Die Anforderungen an die Polizei nehmen stetig zu. Und durch die neuen Technologien und die Digitalisierung sind sie zusätzlich gefordert ihre Arbeit genau nach Vorschrift und nach den gesetzlichen Grundlagen auszuüben. Polizist*in zu sein bringt heutzutage eine hohe psychische Belastung mit sich, die mit jeder Überstunde überproportional zunimmt“, sagt Aslan. Für sie stehen die Zahlen sinnbildlich für die Politik der letzten Jahre: „Im Ankündigen ist Schwarz und Rot weltmeisterlich, im Rahmenbedingungen schaffen sind sie leider abstiegsreif.“

Sie plädiert für ein ausreichend personelle Ressourcen, gut ausgebildete und ausgestattete Polizist*innen, die nahe an den Bürger*innen sind. Dazu beitragen könne aus ihrer Sicht eine Kennzeichnungspflicht für Polizist*innen, wie sie in anderen Staaten üblich ist. Diese könne das Vertrauen stärken und und zur Rechtssicherheit für alle Beteiligte beitragen.


Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.