Skip to main content
10.07.2023 News

An­trag: Be­ra­tung Trink­was­ser­kraft­werk 12.07.2023

betreffend: unabhängige Beratung für Trinkwasserkraftwerke in Anspruch nehmen

Begründung:

Zur Deckung des Energiebedarfs müssen alle Energieressourcen bestmöglich genutzt werden. Die zukünftige Bedarfsdeckung kann sich demnach nicht auf einen einzelnen Energieträger fokussieren. Das heißt, dass alle verfügbaren Energieressourcen (Wasserkraft, PV, Biomasse, Umweltwärme etc.) – so weit als ökologisch und ökonomisch möglich – herangezogen werden müssen. In Tirol sind mittlerweile 80 Trinkwasserkraftwerke installiert. Sie zeichnen sich durch lange Lebensdauer und geringsten Wartungsaufwand aus.

Im Jahr 2020 wurde das Potential eines Trinkwasserkraftwerks in Bad Häring überprüft. Die Ergebnisse waren sehr vielversprechend. Es gab allerdings Bedenken vom Wassermeister und die Initiative wurde nicht weiterverfolgt.

Die Energieagentur Tirol bietet eine Beratung, bestehende aus Erstgespräch, Vororttermin, Ausarbeitung von Umsetzungsvarianten und Endbericht an. Die Beratung wird von einer unabhängigen Expertin durchgeführt und es fallen Kosten von ca. 700€ an. Im Zuge der Beratung müssen auch die Bedenken des Wassermeisters diskutiert werden.

Die Ergebnisse der Beratung sollen dazu dienen, eine Entscheidung für oder gegen ein Trinkwasserkraftwerk zu treffen.

Verlinkte Stellungnahme

Alle Infos als Newsletter per Mail erhalten

Antrag: Beratung Trinkwasserkraftwerk

Antrag: Beratung Trinkwasserkraftwerk 10.07.2023
Priska Mair-Valentini

Gemeinderätin, Mitglied Gemeindevorstand

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8