Bezirkegruene.at
Navigation:
am 7. November

EU-Naturschutzdebatte: Österreich ist keine Insel (und selbst die sind nicht alleine auf der Welt)

Gebi Mair - "Wir sind in Tirol entschlossen, Pionierarbeit für Europa zu leisten"

Tempo macht die EU-Kommission nun in Bezug auf die Sicherung eines europaweiten Netzwerks schutzbedürftiger Pflanzen und Tiere - und hat deswegen schon nächste Woche ein Abstimmungstreffen aller Bundesländer, des Bundeskanzleramts und von VertreterInnen der Europäischen Kommission in Wien anberaumt. Diesem Treffen versuchen die Landeshauptleute offenbar mit einem eiligen Beschluss gegen den Naturschutz kommenden Freitag zuvorzukommen, wie heute bekannt wurde. Zur Diskussion stehen bei Natura 2000 unterschiedliche Naturschutz-Vorstellungen der Bundesländer, der Republik und der Europäischen Kommission. "Wir vertreten die klare Haltung, dass Österreich und Tirol sein Naturerbe absichern sollte. Darauf haben wir uns auch im Koalitionsabkommen der Tiroler Landesregierung geeinigt", sagt Gebi Mair. 

Der grüne Klubobmann verweist auf die fachlich unabhängige Prüfung von Natura 2000-Vorschlägen, auf die Einbindung der betroffenen, auf einen offenen Umgang mit dem Netzwerk Natura 2000 und darauf, dass es laut Tiroler Koalitionsübereinkommen in Natura 2000-Gebieten keine oberirdischen Kraftwerke geben könne. Die Landeshauptleute wollen am Freitag beschließen, dass Umweltauflagen im Bodenschutz, bei regionalen Natur- und Ökosystemen oder bei national fließenden Gewässern auf regionaler bzw. nationaler Ebene geregelt werden sollen - ein Vorschlag, der laut Gebi Mair rückwärtsgewandt ist und der so nicht kommen dürfe. 

Beim Natura 2000-Gütesiegel gehe es vielmehr darum, die europäische Artenvielfalt und den Bestand zahlreicher Tier- und Pflanzenarten ausreichender Zahl und Qualität zu sichern. "Weder das Klima, noch die Luft, noch die Pflanzen, noch die Tiere orientieren sich an nationalen Grenzen, die nicht vielmehr als Striche auf der Landkarte sind", sagt der grüne Klubobmann und fordert "volles Engagement der Bundesländer, beim Naturschutz wichtige Pionierarbeit in Europa zu leisten. Wir in Tirol sind dafür bereit und dazu entschlossen." ​

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.