Bezirkegruene.at
Navigation:
am 18. August

Mingler zu KlimaTicket: „Meilenstein für günstige Mobilität & Klimaschutz“

Michael Mingler - Tiroler Grüne voll des Lobes für Ministerin Gewessler - Startschuss des österreichweiten Tickets am Nationalfeiertag

Groß ist die Freude bei den Tiroler Grünen heute über den Startschuss des österreichweiten Klimatickets, den Klimaschutzministerin Leonore Gewessler mit 26. Oktober verkündet hat. „Gern wird gejammert, dass in Österreich nichts weitergeht. Das Klimaticket belegt das Gegenteil und ist damit ein Meilenstein für die Mobilität und den Klimaschutz in Österreich. Dank den Grünen gibt’s künftig nicht nur ein Öffi-Ticket für ganz Tirol, sondern auch für ganz, und das für viel günstiger als vorher“, so Mingler.

Angesichts der Klimakrise und des nach wie vor viel zu hohen CO2 Ausstoßes im Verkehrsbereich, ist das österreichweit gültige Klimaticket um 949 Euro (699 Euro für die ermäßigte Variante) ein „Klimschutzpaket im Scheckkartenformat für alle Menschen in Österreich“, so Mingler, der betont, dass zwar der Verkehrsverbund-Ost-Region (VOR) nicht dabei ist, aber das Ticket dennoch für alle Züge der ÖBB gilt. Der Grüne Verkehrssprecher rechnet vor, wie viel Co2 man sich alleine auf einer Zug-Fahrt von Innsbruck nach Wien und wieder zurück im Vergleich zum Auto spart. „269kg Co2 können eingespart werden. So geht leistbare Mobilität und Klimaschutz in einem“, so der Grüne.

Der 30-jährige Abgeordnete bedankt sich bei Klimaschutzministerin Leonore Gewessler für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Hartnäckigkeit, die sich voll ausgezahlt hat. „Ich weiß noch wie viele bei der ersten Präsentation der Pläne gesagt haben, dass die Grünen damit eine Bruchlandung hinlegen werden und es Jahre dauern wird. Das Gegenteil ist eingetreten. Leonore Gewessler hat nicht nur Verhandlungsgeschick sondern auch Durchsetzungsstärke bewiesen. Sie hat versprochen und geliefert. Chapeau“, freut sich Mingler.​

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.