Bezirkegruene.at
Navigation:

Der Grüne Klimafahrplan

2020 ist der Verkehr immer noch für den größten Teil der CO2-Emissionen verantwortlich. Um die Klimaziele zu erreichen, bringen wir daher die Mobilität Station für Station auf einen klimafreundlichen Kurs.

Du hast eine zündende Idee für die Zukunft der Mobilität? Dann schreib uns deinen Wunsch an tirol@gruene.at​.

Schreib uns deine Idee!


Unsere Vorhaben - Dein Vorteil!


Über die letzten Jahre konnten wir die Mobilität in Tirol maßgeblich verbessern. Dadurch entstehen nicht nur Vorteile im alltäglichen Verkehr, sondern auch für die Umwelt und das Klima. Obwohl wir schon einige Stationen erreicht haben, haben wir uns noch viele Ziele gesteckt.

Vier Stationen -
das haben wir bereits erreicht:

Vier Ziele -
das wollen wir noch schaffen:

​Station 1: Mobilität für alle:
​Ein Ticket für GANZ TIROL für ein ganzes Jahr und das zu einem unschlagbaren Preis.
​Ziel 1: Das 1-2-3-Ticket:
Ein Ticket für alle Öffis in GANZ ÖSTERREICH. Für nur drei Euro am Tag.
​Station 2: Parken & Umsteigen:
​Es kommen zahlreiche neue Park&Ride-Anlagen, neue Haltestellen werden angefahren und bestehende verbessert.
​Ziel 2: Lückenschluss Radwege:
​Tirol wird ein Radland. Dazu verteilen wir Straßenraum um, errichten Bike&Ride-Anlagen und bauen das Radwegenetz massiv aus.
​Station 3: Immer & Überall mobil:
Unter Grüner Federführung wurden die Öffi-Taktungen sukzessive beschleunigt und neue Verbindungen eingeführt.
​Ziel 3: Schienen-Express Reutte:
In 74 Minuten von Reutte nach Innsbruck und das ganz ohne Abgase? Ein Bahntunnel zwischen dem Inntal und dem Außerfern soll das möglich machen.
​Station 4: 100 für bessere Luft:
Der Lufthunderter auf der Autobahn: Seit der Einführung haben sich die Luftwerte im Inntal deutlich verbessert und der Lärm konnte erheblich reduziert werden.
​Ziel 4: Bei 1 Mio. LKW-Fahrten ist Schluss:
Bei 1 Million Transit-Fahrten muss Schluss sein. Alles darüber muss auf die Schiene. So funktioniert die Alpen-Transit-Börse.


Faktenblatt - Jede*r kann was tun
  • ​1,7 Tonnen CO2 produziert jeder Tiroler pro Jahr durch Verkehr, mehr als der Gesamtfußabdruck sein sollte.
  • Die Pro-Kopf Verkehrsemissionen der Tiroler sind um 60 % höher als der EU-Schnitt​​.
  • Die Hälfte aller Autofahrten sind kürzer als 5 km! für diese Entfernung ist
    das Fahrrad üblicherweise das schnellste aller Verkehrsmittel.
  • Volkswirtschaftliche Durchschnittsgeschwindigkeit: Autoverkehr, in Städten:6 km/h Fahrrad:12 km/h
  • Die Strecke, die Busse und Bahnen in Tirol jährlich zurücklegen, entspricht mehr als dem 1000-fachen Erdumfang.
  • Pro Tag sind 650 Busse in Tirol im Einsatz.
  • 2019 wurden rund 125 000 Netzkarten in Tirol verkauft. Das ist in etwa jeder
    6. Tiroler. Ein Jahr nach der Einführung des Tirol- bzw. Regio Tickets
    fuhren im vergleich 71 % mehr mit einem Jahresticket.
  • Aufgrund von erhöhtem Bedarf soll das Angebot von Park & Ride Anlagen bis 2030 um 42 % erhöht werden.
  • Mit dem Schienenexpress zwischen dem Inntal und dem Außerfern ließe sich die Strecke Innsbruck Reutte fast doppelt so schnell zurücklegen. (74 – 122 min) Außerdem wäre man unabhängig von den Wetterbedingungen.​


Drei Gründe, warum der Klimaschutz so wichtig ist:
  1. Temperaturanstieg: In den Alpen sind wir besonders betroffen. Steigt die Temperatur im globalen Durchschnitt um 1°C, nimmt sie im Alpenraum um 2°C zu. Die Folgen für Mensch und Natur sind dramatisch. Vom Wald über die Tierwelt bis hin zu den Gletschern wäre Tirol nicht wiederzuerkennen.
  2. Unwettergefahr: Zuerst Hitzewellen und Dürreperioden und dann tagelanger Dauerregen. Eine toxische Mischung, die sich gerade in den Tiroler Tallagen massiv auswirkt und mit jedem Grad größere Schäden anrichtet.
  3. Wirtschaftskrise: Bereits heute betragen die wetter- und klimabedingten Schäden in Österreich etwa eine Milliarde Euro. Diese Kosten werden bis Mitte des Jahrhunderts auf bis zu 8,8 Mrd. Euro pro Jahr ansteigen. Und zwar schon im Fall einer globalen Erwärmung von 2°C. Eine Beibehaltung des derzeitigen Emissionsniveaus hätte weit höhere Folgekosten.​​​
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.