Bezirkegruene.at
Navigation:
am 30. Mai

„Verbindend und erfahren - Georg Willi bringt alles mit, was einen guten Bürgermeister auszeichnet“

Ingrid Felipe, Hubert Weiler-Auer - gratulieren Willi zur Wahl als Bürgermeisterkandidat der Grünen

In der mit Spannung erwarteten BürgermeisterkandidatInnenwahl der Innsbrucker Grünen konnte Georg Willi am späten Montagabend mit 74% eine deutliche Mehrheit der über 180 anwesenden Mitglieder der Bezirksgruppe für sich gewinnen. Er wird damit die Grünen als aussichtsreicher Bürgermeisterkandidat in das Duell um das Innsbrucker BürgermeisterInnenamt führen.
Erste Gratulationen zur Wahl kommen von Landessprecher Hubert Weiler-Auer und der designierten Bundessprecherin Ingrid Felipe: „Georg Willi bringt alles mit, was einen guten Bürgermeister ausmacht. Er ist ein Politiker zum Anfassen, der immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Menschen hat und dem kein Anliegen zu klein ist. Er bringt Menschen zusammen und verbindet. Außerdem kann er auf einen großen Erfahrungsschatz in der Spitzenpolitik zurückgreifen. Mit ihm an der Spitze sind wir bestens aufgestellt im Duell um das Bürgermeisteramt.“ Willi habe sich auf der Gemeinderatsebene genauso wie auf der Landes und der Bundesebene durch seine inhaltliche Arbeit und seine sachliche Art parteiübergreifend Respekt verschafft.
Sonja Pitscheider zollten Felipe und Weiler-Auer größten Respekt. Die Innsbrucker Vizebürgermeisterin betonte, dass sie die erfolgreiche Arbeit in der Innsbrucker Stadtregierung unvermindert fortführen und noch offene Projekte umsetzen werde. Nach der Wahl werde sie in die Privatwirtschaft zurückkehren. „Ohne Sonja Pitscheider wären die Grünen heute nicht dort, wo sie sind. Sie hat den Weg für den Anspruch aufs BürgermeisterInnenamt geebnet. Wir alle haben ihr viel zu verdanken“, so Felipe und Weiler-Auer.