Bezirkegruene.at
Navigation:
am 20. Oktober

Grüner Vorstoß: Landhauskantine wird alkoholfrei

Gebi Mair - Mair: „Klubobleute waren sich einig, dass wir alle in der Verantwortung sind“

„Die Landhauskantine wird alkoholfrei“, ist der Grüne Klubobmann Gebi Mair mit dem Ergebnis der heute stattgefundenen Klubobleutesitzung zufrieden. Die Grünen hatten nach der Aufregung vergangenen Woche über die weinseligen Zusammenkunft trotz Sperrstunde und während die Landtagssitzung noch in vollem Gang war, auf ein Ende der Alkoholkonsumation gedrängt. „Ich denke niemand hat Verständnis dafür, dass während der Landtagssitzung Alkohol ausgeschenkt wird. Dass wir vergangene Woche länger als 12 Stunden getagt haben, kann da für mich nicht als Ausrede herhalten“, begründete Mair den Grünen Vorstoß, der auf breite Zustimmung stieß und schon bei der nächsten Landtagssitzung umgesetzt wird.

„Wir waren uns alle einig, dass wir in der Verantwortung sind. Als Politiker*innen haben wir Vorbilder zu sein. Das gilt derzeit  ganz besonders bei der Einhaltung der Corona-Maßnahmen. Vom Verwenden des Mund-Nasen-Schutzes über die Abstandsregeln bis hin zur geltenden Sperrstunde. Denn wenn wir uns nicht konsequent daran halten, wird es die Bevölkerung erst recht nicht tun“, sieht der Grüne Klubobmann alle 36 Abgeordnete und 8 Regierungsmitglieder in der Pflicht.

Die Einigung auf die maximale Sitzungsdauer bis 22 Uhr begrüßen die Grünen ebenso. „Das ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll. In Corona-Zeiten mit Sperrstunde sowieso, aber auch unabhängig davon. Denn damit besteht für alle eine bessere Planbarkeit der Sitzungen und auch eine höhere Sitzungsdisziplin“, so Mair.​

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.