Bezirkegruene.at
Navigation:

Alpenkonferenz

Oktober 2015
02
Freitag
Ort:
Schmirn

6154 in Tirol
Zeit:
18:00 Uhr
Dauer: 2.-4.Oktober 2015

Die Alpen sind, weit über die Hochgebirgsregionen hinaus, ein identitätsstiftender Lebens- und Naturraum im Herzen Europas. Doch Globalisierung, Klimawandel und die Krise des Massentourismus bedrohen agrarische und touristische Kleinstrukturen. Kreative und energische politische Weichenstellungen sind gefordert.

Ein Wochenende lang diskutieren in Schmirn im Tiroler Wipptal ExpertInnen, lokale und regionale EntscheidungsträgerInnen und um die alpinen Bergregionen Besorgte die Zukunft dieser zentralen europäischen Kulturlandschaft: Wie können die Alpen vor Übernutzung geschützt als Orte des guten Lebens erhalten werden? Wie können Tourismus und Mobilität nachhaltig und ohne idyllische Verklärungen gestaltet werden? Können regionale Wirtschaftskreisläufe jenseits von Massenkonsum gefördert werden?

Bei Vorträgen, Workshops und einem Marktplatz der Möglichkeiten werden gelungene Initiativen von PionierInnen des Wandels vorgestellt und konkrete Umsetzungsschritte diskutiert. Über das allgemeine Bekenntnis zum Schutz der Alpen hinaus werden erste Schritte für innovative, länderübergreifende Strategien einer nachhaltigen und solidarischen Nutzung der alpinen Bergregionen erarbeitet werden. Wobei gilt: innovativ muss nicht immer neu heißen – es kann auch die Wiederaneignung und Umgestaltung traditioneller Instrumente und Modelle bedeuten.


Zu den ReferentInnen zählen unter anderem:

Werner Bätzing, Autor des Standardwerkes „Die Alpen“ und wohl bekanntester Alpenforscher der Gegenwart; Markus Reiterer, Generalsekretär der Alpenkonvention; Lois Hechenblaikner, Fotograf und Querdenker; Josef Hechenberger, Präsident der Landwirtschaftskammer Tirol;Katharina Conradin, Präsidentin der CIPRA International; Gerlind Weber, Raumplanerin und Wissenschaftliche Beirätin des Forschungsschwerpunkts "Nachhaltige Entwicklung österr. Kulturlandschaften"; Ingrid Felipe, Astrid Rössler und Johannes Rauch, LandesrätInnen in Tirol, Salzburg und Vorarlberg; Sepp Dürr und Claudia Stamm, Abgeordnete zum Bayerischen Landtag.

Tagungsleitung:
Nicole Hohmann und Andreas Novy
Kosten für die gesamte Konferenz: 130 EUR inklusive Verpflegung am Tagungsort. Für die Teilnahme an nur einem Tag und aus sozialen Gründen gibt es Ermäßigungen.
Die Übernachtung erfolgt auf eigene Kosten, eine Zimmerreservierung ist mit dem Anmeldeformular möglich.
Rückfragen an nicole.hohmann(at)web.de
Eine Veranstaltung der Grünen Bildungswerkstatt in Kooperation mit Petra-Kelly-Stiftung, Grüne Bildungswerkstatt Tirol, Grüne in der AK Tirol/UG, Grüne Wirtschaft, Grüne aus Deutschland, der Schweiz, Südtirol, Slowenien und Liechtenstein.

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.